Sie sind hier: Home

aktuell-balken.gif

Der TSV auch bei Facebook

Hier gehts zu unserer Facebook-Seite!

Vorschau

aktuell-balken.gif
ansetzungen.jpg

Rückblick

aktuell-balken.gif

Die "Zweite" verliert und für die "Erste" gab es endlich Sieg Nr.1...

Am vergangenen Sonntag ging es mit Heimspielen für die beiden Herrenmannschaften des TSV weiter, wobei nach jeweiligen Spielende die Gefühlswelten sicherlich sehr unterschiedlich waren.
Die 2.Herren des TSV verlor dabei gegen die spielstarken Gäste vom FC Spandau 06 II verdient mit 0:3. Insgesamt war es keine schlechte Leistung, die unsere "Zweite" auf die Spielfläche brachte. Man war zwar nicht die überlegene Mannschaft, aber man hielt nach Kräften mit und konnte das Spiel lange offen gestalten. Problem war nur, dass man bereits nach 9 Minuten mit 0:2 in Rückstand lag. Dieser konnte nicht mehr umgewandelt werden. Schade! Deutlich besser dagegen die Stimmungslage nach dem ersten Sieg der Saison bei der "Ersten" des TSV. Die Gäste von Tennis Borussia II wurden 2:1 geschlagen und das auch insgesamt verdient. Frühe Rückstände sind mittlerweile fast schon Tradition. Diesmal war es Spielminute 3, als man früh nach einem Fehler im Spielaufbau ins Hintertreffen geriet. Danach war man zwar bemüht, aber Vieles blieb Stückwerk. Die Gäste kamen einige Male gefahrvoll vor den TSV-Kasten. Allmählich rappelte man sich aber auf und kam schrittweise zurück in die Partie. A-Jugend-Leihgabe Oskar Piltz wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) elfmeterwürdig ausgebremst und Chris Potthoff verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Mit Beginn der zweiten Hälfte wurden die Aktionen griffiger und besonders das Zweikampfverhalten wurde deutlich verbessert. Dabei belohnte man sich zeitig (50.) als TW Reformat nach abgefangener Flanke Chris Potthoff auf die Reise schickte, der aus 16 m zur 2:1-Führung vollendete. Mit der nun dazu gewonnenen Stabilität und dem Nachlassen der Gäste verdiente man sich den Sieg dank hoher Moral und Siegeswillen. Die Gäste hatten einige Schusschancen zu verzeichnen, die aber allesamt ungefährlich blieben. Die TSVer nutzten weitere Chancen leider nicht und so blieb es beim 2:1-Sieg. Schöner Fußball ist anders, aber das interessiert erstmal nicht. Zwei negative Punkte gab es dann doch noch zu verzeichnen. Zuerst verletzte sich in der Schlussminute der Gäste-TW so schwer, dass er mit einer Knöchelverletzung im Rettungswagen abtransportiert werden musste. Gute Besserung! Nach einem Foul in der letzten Spielminute musste dann noch TSV-Angreifer Chris Potthoff mit Rot vom Platz. Mit dieser blöden Aktion avancierte "Potti" damit zum tragischen Helden und fällt wohl erstmal eine Weile aus. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Sport frei!

Auf diesen Seiten stellt sich die Fußballabteilung des TSV Lichtenberg, Berlin vor.

Neben dem Vorstand und allen Mannschaften finden Sie eine Chronik des Vereins, die Sponsoren, die dankenswerter Weise unsere Jugendabteilung und den Männerbereich unterstützen.

Weiterhin sind Informationen zu den Schiedsrichtern des Vereins und Links zum Ergebnisdienst des DFB zu finden.

Das Angebot wird von einem kleinen Shop abgerundet.

Spreadshirtshop

Impressum | Kontakt | © *produktivbüro | phpWCMS